Der unverblümte Mann

Ich weiß: Mit der wöchentlichen Wälzerei all der garstigen Probleme aus Kultur, Politik und Geistesleben mute ich mir und meinen Lesern schon einiges zu, zumal

WEITERLESEN

Löcher in die Welt schlagen

In meinen Notizen fand ich unlängst einen kleinen Textentwurf, aus dem seit circa fünf Jahren kein Text werden wollte. Ich scrollte immer mal wieder darüber

WEITERLESEN

Draußen vor dem Dorf

Gedanken beim Wiederlesen von Sieferles Finis Germania    –  –  –    Beim Wiederlesen von Rolf Peter Sieferles Skandalbüchlein Finis Germania kommt man aus dem

WEITERLESEN

Ethik und Moral

Der Künstler ist nicht prinzipiell, aber tendenziell amoralisch. Der ganz bei sich angekommene Künstler kümmert sich einen Dreck um Moral. Was nicht heißt, dass er

WEITERLESEN

Wahlempfehlung aus dem Westen

Zur schöngeistigen Untermalung der Landtagswahlen im Osten erlaube ich mir, ein paar sachdienliche Bekenntnisse und Geständnisse über die Grünen und mich und die AfD beizusteuern:

WEITERLESEN

Radio und Ratio

Das Radio wird leicht unterschätzt. Die gängige Medienkritik, die Kritik an einseitiger Berichterstattung, an regierungskonformen Kommentaren und insgesamt am Phänomen des Haltungs-, Bevormundungs- und Aktivismus-Journalismus

WEITERLESEN

„Selbsternannt“

Aus der Reihe: Lektionen für die Lotterpresse (4)  – – –   In einem dieser üblen Propagandafilmchen, wie sie üblich geworden sind vor Wahlen, bei denen regierungstreue

WEITERLESEN

„Ausschwitz“

Aus der Reihe: Lektionen für die Lotterpresse (3)  – – –   Es heißt Auschwitz. Nicht Ausschwitz. Einfaches S. Nicht SS. Au-schwitz. Nicht Aus-schwitz.Eigentlich heißt es auch

WEITERLESEN

„Geflüchtete“

Aus der Reihe: Lektionen für die Lotterpresse (2) – – –    Ideologisch motivierte Partizip-I-Substantive wie „Studierende“ und „Dozierende“ sind ja schon reichlich bescheuert. Das

WEITERLESEN

„regelrecht hingerichtet“

Aus der Reihe: Lektionen für die Lotterpresse (1)  – – –   Zu den seltsamsten Gespürlosigkeiten der zeitgenössischen Lotter- und Liederlichkeits-Presse gehört die zwanghafte Steigerung eines Mordes

WEITERLESEN

Clooney, Gollum, Sarrazin

Kurze klärende Grundsätzlichkeiten* zu den gängigsten Ismen, speziell zum Sexismus, von welchem heutzutage offenbar niemand mehr einen Begriff hat … außerdem noch was zum Konservatismus

WEITERLESEN

Der Meister von Schwandorf

Der Begriff Meister, wie ich ihn verstehen und gebrauchen möchte, drückt besonders schön und atmosphärisch sehr genau aus, wie ein Objekt der Verehrung beschaffen sein

WEITERLESEN

Das göttliche Girl (2)

Wer über Musik schreibt, stellt immer wieder fest, dass es sinnlos ist, über Musik zu schreiben. Man sollte Musik machen und Musik hören. Sofern aber

WEITERLESEN

Das göttliche Girl (1)

Rätselraten um Agnetha Fältskog und Peter Sloterdijk   – – –   Thomas Mann hat wie immer recht: „Liegt Ihnen zu viel an dem, was Sie zu

WEITERLESEN

Zivilcourage?

In Reden und Diskussionen über Stauffenberg und den Widerstand fällt immer mal wieder der Begriff der „Zivilcourage“. Das Wort mutet schon einigermaßen seltsam an, wenn

WEITERLESEN

Let’s Dance Democracy

Aus einer Verkettung von Umständen, die ich mir beim besten Willen nicht mehr vergegenwärtigen kann, habe ich fast die komplette diesjährige Staffel der RTL-Unterhaltungsshow Let’s

WEITERLESEN

Duden, Band 7

Aus der Reihe: Das Buch zur Bildungslücke   – – –   Ich bin keiner von denen, die sofort ihre prepissed Jogginghose anziehen und „Lügenpresse! Auf die

WEITERLESEN